Sprache

Wilhelm Eder

Aroma

Aroma ( das Gewürz, der Duft, der Geschmack, das Parfum) charakterisiert den Geruch oder auch Geschmack in Lebensmitteln, Getränken und dem Wein. Die meisten Aromen basieren auf chemischen Verbindungen - den Aromaten. Aroma ist ein Begriff aus der Sensorik, wobei eine Kombination aus Geruch und Geschmack wahrgenommen wird. Der Geschmackseindruck entsteht wenn beim Verkosten durch den Rachen eingeatmet wird. Im Mund erwärmen sich die Aromastoffe und gelangen über die Rachen-Nasenverbindung an die Rezeptoren der Nase. Die Zunge des Menschen kann nur fünf Geschmacksrichtungen wahrnehmen - Süß, sauer, salzig, bitter und umami ( fleischig ). Im Verbund mit unserer Nase können wir einige tausend Aromen und einige Millionen von Duftstoffen wahrnehmen.

Tannine, Holzchips, Staves
Jetzt in unserem Onlineshop kaufen!